Adolphe Sax tanzt Tango

Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach

Theodore Kerkezos (Saxofon), Russel Harris (Leitung)

TERMIN Mi 27.9.2017 – 19.30 Uhr Tagungszentrum Onoldia
KONZERTEINFÜHRUNG 19.00 Uhr

Preise KPM / VVK € 30,- / 27,- / 22,- / 16,- / 11,- Karten

Der griechische Saxofonist Theodore Kerkezos steht als Solist im Mittelpunkt des Konzerts mit der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach, die im August 2017 aus der Fusion von Klangkörpern der beiden Städte entstand. Neben Werken des argentinischen Hauptvertreters des Tango Nuevo, Astor Piazzolla, hören wir Auszüge aus Léo Delibes Schauspielmusik zu Victor Hugos Schauspiel «Le Roi s’amuse» (Der König amüsiert sich). «Ein Amerikaner in Paris» kann man mit Fug und Recht autobiographisch nennen: Im Frühjahr und Sommer 1928 unternahm der Amerikaner George Gershwin eine Reise nach Paris, in die Hauptstadt des 19. Jahrhunderts, wie sie Walter Benjamin bezeichnet hat. Für viele Künstler hatte Paris eine magnetische Anziehungskraft; als Gershwin die Stadt besuchte, stand sie in der Blüte der «Années folles», der Goldenen Zwanziger. Gershwin verarbeitet neben Eindrücken aus der alten Welt die Sehnsucht nach Amerika.

Ein Saxofon als Soloinstrument, stilisierte Tanzmusik aus Frankreich, Argentinien und den USA, dieses Programm zeigt die Bandbreite, die das Theater Ansbach in seinen Musikveranstaltungen anbietet. Lassen Sie Sich überraschen.

Léo Delibes
Le Roi s’amuse: Airs de danse dans le style ancien

Astor Piazzolla
Tangazo Variations On Buenos Aires

George Gershwin
Ein Amerikaner in Paris

Astor Piazzolla
Tango Suite für Saxofon und Orchester