Impressionen aus Frankreich

Duo Suono

Myriam Ghani (Flöte)
Viktor Soos (Klavier)

TERMIN Do 8.11.2018 – 19.30 Uhr – Onoldiasaal

KONZERTEINFÜHRUNG 19.00 Uhr

KPM / VVK € 26,– / 22,– / 18,– / 14,– / 9,– Karten

Das duo suono, die Flötistin Myriam Ghani aus Tübingen und der Pianist Viktor Soos aus Backnang, spielen ein spannendes Programm für Flöte solo, Klavier solo und als Duo. Debussys „Prélude à l‘après-midi d’un faune“ erklingt in einer Bearbeitung für Flöte und Klavier von Nikolai Platonov. Originalwerke für diese Besetzung sind Faurés Fantasie op. 79, Poulencs Sonate, die dieser für Jean-Pierre Rampal komponiert und mit diesem zusammen am 18. Juni 1957 in Straßburg zur Uraufführung brachte. Auch Soos kommt in Ravels „Gaspard de la nuit“, der bedeutendsten Arbeit des Komponisten, zu einem Soloauftritt. Den Abschluss des Konzerts bildet Prokofjews Flötensonate in D-Dur.

Gabriel Fauré
Fantasie für Flöte und Klavier op. 79

Claude Debussy
Syrinx (La Flute de Pan) für Flöte solo

Francis Poulenc
Improvisationen Nr. 13 und 7 für Klavier

Francis Poulenc
Sonate für Flöte und Klavier

Claude Debussy
Prélude à l‘après-midi d’un faune
Bearbeitung: Nikolai Platonov

Maurice Ravel
Trois poèmes pour piano ‘Gaspard de la nuit’

Sergej Prokofjew
Sonate für Flöte und Klavier D-Dur op. 94