PIANO WINDTET

ENSEMBLE 4.1

JÖRG SCHNEIDER (OBOE)
ALEXANDER GLÜCKSMANN (KLARINETTE)
FRITZ PAHLMANN (HORN)
CHRISTOPH KNITT (FAGOTT)
THOMAS HOPPE (KLAVIER)

TERMIN Di 21.4.2020 – 19.30 Uhr – Onoldiasaal
Konzerteinführung 19 Uhr

Preise KPM / VVK € 30,– / 27,– / 22,– / 16,– / 11,– Karten

4 Bläsersolisten, 1 Pianist – das ensemble 4.1 ist das einzige Piano Windtet weltweit. Fünf Interpreten, die ihresgleichen suchen. Sie begeistern mit leidenschaftlichem, lebendigen Spiel voller Hingabe an die Musik. Einzigartig die Besetzung, rar das Repertoire. Zu großen Namen wie Beethoven und Gustav Holst, dem Schöpfer der „Planeten“, gesellen sich selten gespielte Werke von N.H. Rice und dem bekannten israelischen Komponisten Avner Dorman. Allesamt wahre musikalische Kostbarkeiten.

Ludwig van Beethoven
Quintett Es-Dur op.16

N.H. Rice
Quintett Es-Dur op. 2

Gustav Holst
Quintett a-Moll op. 3

Avner Dorman
Jerusalem Mix