FAMILIENBANDE

GEBRÜDER GERASSIMEZ

ALEXEJ GERASSIMEZ (PERCUSSION)
NICOLAI GERASSIMEZ (KLAVIER)
WASSILY GERASSIMEZ (VIOLONCELLO)

TERMIN Fr 10.1.2020 – 19.30 Uhr – Onoldiasaal
Konzerteinführung 19 Uhr

Preise  KPM / JKPM (+) / VVK € 30,– / 27,– / 22,– / 16,– / 11,– Karten

Sie sind mitreißend, virtuos, voll musikalischer Energie und bestechen darüber hinaus mit einer Riesenportion Charme und Humor: die Gebrüder Gerassimez. Drei Vollblutmusiker, drei Solisten, die als Ensemble genauso überzeugen. Und das nicht etwa im klassischen Streichoder Klaviertrio, nein: zu Klavier und Cello reiht sich ein Schlagzeuger, der es in sich hat. Zu dritt gehören sie zur Spitze der deutschen Klassikszene, zu dritt begeistern sie mit einem rasanten Programm von Bach bis heute.

Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge BWV 881 & BWV 867 (Cello, Vibraphon, Klavier)

Peter Tschaikowsky
Pezzo Cappriccioso op. 62 (Cello, Klavier)

Sergej Rachmaninov
Etudes-tableaux op. 39 Nr. 5 (Klavier)

Eric Sammut
Libertango (Cello, Marimbaphon)

Wassily Gerassimez
Transition (Trio-Besetzung)

u.a.