Gesprächskonzert

Paul Sturm (Klavier)

TERMIN Gesprächskonzert VII
So 13.11.2016 – 11.00 Uhr Großes Haus

TERMIN Gesprächskonzert VIII
So 7.5.2017 – 11.00 Uhr Großes Haus

PREISE VVK € 15,- / 10,- (erm.) Karten

Wien, im Jahr 1804: Beethoven arbeitet an seiner Oper „Fidelio“. Doch nebenbei fesselt ihn eine Klaviersonate: Die „Nr. 23 f-Moll“, genannt „Appassionata“. Sie gehört zu seinen populärsten Stücken. Vollendet hat er sie 1806 im ungarischen Schloss Martonvásár und widmete sie dem jungen Schlossherrn Graf Brunsvik. Vielleicht hat dieser Aufenthalt den leidenschaftlichen Gestus des Werkes ja noch beflügelt. Den Titel „Appassionata“ wählte später der Verleger, er passt wie die Faust aufs Auge! Die „Appassionata“ und fünf weitere Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven mitsamt zahlreichen Anekdoten und Erläuterungen stehen auf dem Programm der Gesprächskonzerte Nr. 7 und Nr. 8 des fränkischen Pianisten Paul Sturm. Tauchen Sie ein in Beethovens wunderbare Welt des Klaviers!

Gesprächskonzert VII

Ludwig van Beethoven
Klaviersonate Nr. 2 A-Dur op. 2/2
Klaviersonate Nr. 13 Es-Dur op. 27/1
Klaviersonate Nr. 23 f-Moll op. 57 „Appassionata“

 

Gesprächskonzert VIII

Ludwig van Beethoven
Klaviersonate Nr. 7 D-Dur op. 10/3
Klaviersonate Nr. 18 Es-Dur op. 31/3
Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op. 109