Vier gewinnt

Goldmund Quartett

Florian Schötz, Pinchas Adt (Violine),
Christoph Vandory (Viola)
Raphael Paratore (Violoncello)

Termin Do 15.12.2016 – 19.30 Uhr Tagungszentrum Onoldia
Konzerteinführung 19.00 Uhr

Preise K PM / VVK € 26,- / 22,- / 18,- / 14,- / 9,- Karten

Das Münchner Goldmund Quartett zählt zu den gefragtesten Nachwuchsquartetten Deutschlands. Nicht nur, dass die vier Musiker von Yehudi Menuhins Stiftung „Live Music Now“ gefördert werden, 2015 erhielt das Quartett ein Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs, wurde in die 60. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen und erhielt auch noch den Bayerischen Kunstförderpreis. Und seit ihrem Debut im Münchner Prinzregententheater sind die Vier nicht nur in Deutschland gern gesehene Gäste, sondern auch international gefragt. Sie sind „downright scary good“ (erschreckend gut), wie in einem Internet-Blog für klassische Musik geschrieben wurde. Und sie begeistern durch Leichtigkeit, Harmonie, berührende Intensität und ein großartiges Zusammenspiel. Vier gewinnt!

Franz Schubert
Streichquartett Es-Dur D 87

Alban Berg
Streichquartett op. 3

Joseph Haydn
Streichquartett G-Dur Hob. III:58

Robert Schumann
Streichquartett F-Dur op. 41/2

Preisträger und Stipendiaten aus der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler, ein Förderprojekt der DEUTSCHER MUSIKRAT Projekt gGmbH.

BAKJK-Logo.klein