Fremd bin ich eingezogen

Jan Kobow (Tenor)
Daniel Heide (Klavier)

TERMIN Di 21.3.2017 – 19.30 Uhr Tagungszentrum Onoldia
KONZERTEINFÜHRUNG 19.00 Uhr

Preise K PM / VVK € 26,- / 22,- / 18,- / 14,- / 9,- Karten

„Mir gefallen diese Lieder mehr als alle, und sie werden euch auch noch gefallen“, sagte Franz Schubert bei der ersten Aufführung seiner „Winterreise“ zu den skeptischen Freunden. Und er hatte Recht, bald waren alle begeistert von dem Eindruck der wehmütigen, von Schmerz und Todessehnsucht durchdrungenen Lieder. „Berührend gut“ interpretiert der Tenor Jan Kobow (zu Hause im fränkischen Schloss Seehaus, unterwegs in der Welt) die „Winterreise“. Er singt, als sei es die natürlichste Sache der Welt. Seine Stimme gestaltet Schuberts Lieder wie von alleine“, schreibt der SWR. Und in dem Weimarer Pianisten Daniel Heide hat er einen ausgewiesenen Liedbegleiter an seiner Seite einen feinfühligen Spezialisten, der nicht minder dazu beiträgt, das bewegende Bild des Wanderers auf der „Straße, die noch keiner ging zurück“ zu malen.

Franz Schubert
Winterreise op. 89 D 911