Claudia Dölker

Schauspielerin, Choreographie

Claudia Dölker studierte zunächst Germanistik, Kommunikationswissenschaft und Spanisch an der Georg August Universität in Göttingen. Während dieser Zeit begann sie bei der Konzert- und Liedsängerin Uta Grunewald eine Gesangsausbildung.
Nach ersten Auftritten bei den Göttinger Jazztagen am Deutschen Theater folgten Choreographien am Theater im OP und am Jungen Theater Göttingen, u.a. für das Erfolgsmusical „Linie 1“ und für die Rockoper „Traumhaft“.
Nach ersten Bühnenerfahrungen und einer Begegnung mit Augusto Boal entschied sich Claudia Dölker für eine Schauspiel- und Gesangsausbildung in Hamburg. Nach Engagements am Mecklenburgischen Landestheater Parchim, der Badischen Landesbühne Bruchsal und der Württembergischen Landesbühne Esslingen war sie am Salzburger Landestheater, am Renitenztheater Stuttgart, bei den Festspielen Ruhr 2010, am Theater Hof, bei den Schlossfestspielen Neersen und als Sprecherin beim ORF tätig.
Zu ihren besonderen Rollen zählen u.a. Charlotte in Goethes „Wahlverwandtschaften“, Cecilie in „Stella“ und die Doris in Irmgard Keuns „Das kunstseidene Mädchen“. In den Musicals „Piaf“ von Pam Gems und „Heute Abend: Lola Blau“ von Georg Kreisler spielte sie die Hauptrolle.

Seit der Spielzeit 2015/2016 ist Claudia Dölker am Theater Ansbach als Schauspielerin und Choreographische Mitarbeiterin engagiert.