Alvaro Schoeck

Inszenierung

Vor und während seines Regiestudiums an der HfM „Hanns Eisler“ Berlin war Alvaro Schoeck als Regieassistent an diversen Theatern tätig (Staatsoper Stuttgart, Staatstheater Mainz, Luzerner Theater u.a.). Seither arbeitet er als freier Regisseur in Deutschland und der Schweiz, so u.a. am Pfalztheater Kaiserslautern, am Theater Biel Solothurn, bei den Bayreuther Festspielen sowie an den Theatern in Naumburg und Ansbach. Daneben engagiert er sich beim Opernvermittlungsprojekt „Catching Fire – Haendel on the Road“ in Serbien und beim „Othmar Schoeck Festival“ in seinem Elternhaus in Brunnen.
Am Theater Ansbach inszenierte er schon „Eines langen Tages Reise in die Nacht“ und „Die drei Musketiere“.

Inszenierungen Frau Luna