Nach der gleichnamigen Kurzgeschichte von Antonio Skármeta

Der Aufsatz

Klassenzimmerstück
Ab 8 Jahren

Pedro geht in die dritte Klasse und spielt nachmittags am liebsten Fußball mit den anderen Jungen aus seinem Viertel. Dort hat sich in den letzten Monaten einiges geändert. Auf einmal sind überall Soldaten auf den Straßen, auf der Schulmauer steht plötzlich in großen roten Buchstaben „Widerstand“ geschrieben und der Vater seines Spielkameraden Daniel wird eines Tages von Männern mit Maschinenpistolen abgeholt. Abends sitzen Pedros Eltern nun immer mit sorgenvollen Gesichtern vor dem Radio, um ausländische Nachrichten zu hören.
Eines Tages besucht Hauptmann Romo Pedros Klasse. Alle Kinder sollen einen Aufsatz über das schreiben, was ihre Väter und Mütter so machen, wenn sie von der Arbeit kommen. Wer den schönsten Aufsatz schreibt, bekommt einen Orden und soll bei der großen Parade zum Nationalfeiertag Fahnenträger werden. Pedro greift zu Papier und Stift…
Die Geschichte DER AUFSATZ des chilenischen Schriftstellers Antonio Skármeta erzählt von einer Militärdiktatur aus Kinderperspektive. Ab dieser Spielzeit ist DER AUFSATZ auch in einer Version als eigenständiges Klassenzimmerstück verfügbar.

»Papa«, fragte Pedro, »bin ich auch gegen die Diktatur?«

Antonio Skármeta – Der Aufsatz

Inszenierung & Ausstattung Stefan Becker

Buchbar ab dem 7.1.2019