Theater Kopfüber
Frei nach Janusz Korczak

Kajtuś der Zauberer

Eine Geschichte über die kraft der Gedanken und die Mühsal, die Welt schöner zu machen
Ab 7 Jahre

Kajtuś ist ein ganz gewöhnlicher Junge. Manchmal treibt er Schabernack, manchmal denkt er sich was aus und vor allem liebt er die Geschichten, die Oma ihm erzählt. Eines Tages stellt er fest, dass er zaubern kann. Aus Tafelkreide wird Seife. Aus einem Wurstbrot wird ein Frosch. Und in der Schule zaubert er einen Fliegenschwarm, der die Lehrerin außer Gefecht setzt. Wie schön, wenn Wünsche in Erfüllung gehen. Aber was, wenn sie sich verselbständigen?
Janusz Korczak war ein polnischer Kinderarzt sowie Kinderbuchautor, ein bedeutender Pädagoge und ein großer Humanist. Bekannt sind u. a. seine Werke von „König Hänschen“ und „König Hänschen auf der einsamen Insel“. In seinen Werken lernen wir unzählige tapfere Kinder kennen, Alltagshelden, die ein Beispiel für selbstständiges, mutiges und WERT-volles Leben sind.
Das Theaterstück erzählt Episoden aus verschiedenen Büchern Korczaks. Geschichten, die stark machen, die uns lehren, tolerant und weltoffen zu sein. Durch die Kraft der Phantasie, die uns träumen lässt und die auch ein starker Motor für die Auseinandersetzung mit Alltagsschwierigkeiten ist, können wir unser Leben und die Welt schöner gestalten. Eine Geschichte, die Mut machen soll und wie Janusz Korczak selber sagte: „Habe Mut zu dir selbst, und such deinen eigenen Weg.“

In Zusammenarbeit mit

kopfueber_t

Inszenierung Bernd Schramm
Text Werner Müller
Raum & Kostüm Claudia Kucharski
Text Werner Müller
Musik Dominik Voltaire

Premiere So 10.3.2019 – 15.00 Uhr – Theater Kopfüber