Nora Khuon und Markus Bothe

Die drei Musketiere

Familienstück nach Alexandre Dumas

Bilder
Video

Für Kinder ab 6 und Erwachsene

Ausgerechnet ein Mädchen! Doch weshalb soll es nur Männern vorbehalten sein, den König von Frankreich zu beschützen? Das Mädchen D‘Artagnan aus der Provinz möchte unbedingt ein Musketier werden. Was die können, das kann sie schon lange! D‘Artagnan begibt sich auf den Weg nach Paris, wo sie mit Porthos, Aramis und Athos zusammenstößt – den letzten drei Musketieren. Diese üben sich zu diesem Zeitpunkt im Müßiggang, denn die Leibgarde des Königs wurde kurz zuvor vom bösartigen Kardinal Richelieu aufgelöst, der im Verborgenen eine gefährliche Intrige gegen den König spinnt. Plötzlich sind die stolzesten Männer Frankreichs arbeitslos. Aber lässt man sich das als Musketier gefallen? Als die Königin um Hilfe bittet, setzt sich D‘Artagnan mutig für den Schutz ihres Königs ein und steckt die drei Männer schon bald mit ihrem Enthusiasmus und Kampfgeist an. Im Sinne von „Alle für Einen und einer für Alle!“ stellen sie sich gemeinsam Richelieu entgegen.

Im diesjährigen Weihnachtsstück geht es um Wagnis und Abenteuer, um Treue, Solidarität und Freundschaft. Vor allem aber um das Vertrauen in sich selbst und den Mut, seinen Träumen zu folgen, egal wie groß und unerreichbar sie erscheinen. Ein Stück für starke Mädchen und tapfere Jungs!

Ihr werdet noch überrascht sein, was in mir steckt. Einer für alle und alle für einen!

D’Artagnan in „Die drei Musketiere“

Wir danken dem Ensemble:Porcia, Spittal an der Drau, für die freundliche Unterstützung des Kostümbilds.

EP_Logo_rot_df

Inszenierung Alvaro Scheock
Bühne Jan Hax Halama
Kostüme Jan Hax Halama / Daphne Katzinger
Musik und Musikalische Leitung Hartmut Scheyhing
Fechtchoreographie Stephanie Schimmer

Besetzung

D’Artagnan Anna Mariani
Athos Andreas C. Meyer
Porthos / Kapitän / junger Edelmann Valentin Bartzsch
Aramis / König Gerald Leiß
Kardinal Richelieu Dave Wilcox
Rochefort / Buckingham Hartmut Scheyhing
Lady de Winter Claudia Dölker
Königin Sophie Weikert

Premiere So 27.11.2016 – 15.00 Uhr – Großes Haus

Termine

Di 25.07.2017 - 09.00 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus
Di 25.07.2017 - 11.00 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus
Mi 26.07.2017 - 09.00 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus
Mi 26.07.2017 - 19.30 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus
Do 27.07.2017 - 10.00 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus