Nach Heinz Bolten-Baeckers

und Paul Lincke

Frau Luna

Musikalisches Lustspiel

Heinz Bolten-Baeckers schuf 1899 mit „Frau Luna“ ein heiteres Science-Fiction Abenteuer, das Paul Lincke durch seine Musik als Operette berühmt machte. Der Berliner Mechaniker Fritz Steppke reist mit seinen Freunden Lämmermeier und Pannecke in einem selbstgebauten Heißluftballon ins All. Als blinde Passagierin ist auch Steppkes mürrische Vermieterin Witwe Pusebach an Bord. Das muntere Quartett landet auf dem Mond und breitet dort seinen Berliner Lokalpatriotismus aus. Auf dem Nachtgestirn treffen sie auf diverse galaktische Geschöpfe wie die Herrscherin Frau Luna, Prinz Sternschnuppe und Theophil, den Mann im Mond. Es kommt dabei zu allerlei amourösen Verwicklungen, bevor schlussendlich die Heimreise angetreten werden kann und alles gut wird.
Regisseur Alvaro Schoeck und Bühnen- und Kostümbildner Jan Hax Halama verlegen die Handlung vom Mond an eine Berliner Wurstbude und eröffnen dadurch einen neuen Blickwinkel auf Bolten-Backers Geschichte. Statt zwischen Erdlingen und Mondbewohnern spielen sich Liebeleien, Eifersucht und Versöhnung zwischen den skurrilen nächtlichen Besuchern des Imbisswagens ab, die den Kult um die Stadt Berlin hochleben lassen. Wie schon in vorangegangenen Projekten wie „Wiener Blut“ und „Der fliegende Holländer“ adaptiert das Theater Ansbach mit „Frau Luna“ einen weiteren Musiktheaterstoff für das Schauspiel. Als Musikalischer Leiter interpretiert Hartmut Scheyhing hierfür Linckes berühmte Musikstücke wie „Die Berliner Luft“ und „Schlösser, die im Monde liegen“ für das Ansbacher Ensemble neu und verwandelt die Orchesternummern in Glanzstücke für eine kleine Besetzung.

Nicht, dass jede Liebe treu ist, aber jede Treue ist liebend!

André Comte-Sponville

Inszenierung Alvaro Schoeck
Bühne und Kostüme Jan Hax Halama
Musikalische Bearbeitung und Leitung Hartmut Scheyhing

Premiere Sa 5.5.2018 – 19.30 Uhr – Großes Haus

TERMINE

Sa 05.05.2018 - 19.30 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus
Mi 09.05.2018 - 19.30 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus
So 13.05.2018 - 15.00 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus
Di 22.05.2018 - 19.30 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus
Fr 08.06.2018 - 19.30 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus
Sa 09.06.2018 - 19.30 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus

Zusatzangebote

Theatermenschen im Dialog So 29.4.2018 – 11.00 Uhr – Foyer
Publikumsgespräch Mi 9.5.2018 – im Anschluss an die Vorstellung – Foyer
Theaterpredigt So 13.5.2018 – 11.00 Uhr – Kapelle der Augustana Hochschule Neuendettelsau