Nach Heinz Bolten-Baeckers

und Paul Lincke

Frau Luna

Musikalisches Lustspiel

Einen Science-Fiction-Plot der vergnüglichen Art schrieb Heinz Bolten-Baeckers 1899 mit «Frau Luna», und die Musik von Paul Lincke machte das Werk als Operette berühmt: Der Berliner Mechaniker Fritz Steppke träumt von den Sternen, eine Reise ins All ist sein sehnlichster Wunsch, und tatsächlich gelingt es ihm, zusammen mit seinen Freunden Lämmermeier und Pannecke, einen Heißluftballon raumfahrtfähig zu machen. Der Mond erweist sich allerdings irdischer als gedacht, denn die Liebeleien und Eifersuchten, die sich hier zwischen der Herrscherin Frau Luna, dem Mann im Mond Theophil, Prinz Sternschnuppe und diversen anderen Gestirnen abspielen, erscheinen allzu menschlich. Auch die drei Berliner Kosmonauten sowie Witwe Pusebach, die als blinde Passagierin ebenfalls mitgereist ist, bleiben bei den intergalaktischen amourösen Verwicklungen nicht außen vor. Es geht dabei auch um Treue – eine problematische Tugend, ist sie zwar einerseits das, wodurch und weswegen es Tugenden und auch Werte überhaupt erst geben kann, gleichzeitig wird ihr Wert erst durch den Bezug zu einem Objekt bestimmt. Und hier ist die Sehnsucht nach dem Unbekannten mitunter verlockender als eben die Treue zum Vertrauten.
Doch so wie die Reise ins All in «Frau Luna» am Ende natürlich wieder zurück in die Berliner Luft führt, führen alle Verwicklungen und alles Streben zu der Erkenntnis, dass der Unterschied zwischen dem Mond und einer Mietswohnung nicht allzu groß ausfällt – auch wenn der Weg zu dieser Erkenntnis und letztlich zur Treue äußerst unterhaltsam sein kann.

Nicht, dass jede Liebe treu ist, aber jede Treue ist liebend!

André Comte-Sponville

Inszenierung Alvaro Schoeck
Bühne und Kostüme Jan Hax Halama
Musikalische Bearbeitung und Leitung Hartmut Scheyhing

Premiere Sa 5.5.2018 – 19.30 Uhr – Großes Haus

TERMINE

Sa 05.05.2018 - 19.30 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus
Mi 09.05.2018 - 19.30 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus
So 13.05.2018 - 15.00 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus
Di 22.05.2018 - 19.30 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus
Fr 08.06.2018 - 19.30 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus
Sa 09.06.2018 - 19.30 Uhr Theater Ansbach - Großes Haus

Zusatzangebote

Theatermenschen im Dialog So 29.4.2018 – 11.00 Uhr – Foyer
Publikumsgespräch Mi 9.5.2018 – im Anschluss an die Vorstellung – Foyer