Aus dem Klassenzimmer auf die Bühne

Zigeuner-Boxer

Wolken und andere Katastrophen

Rike Reiniger im Doppel

«Zigeuner-Boxer» gründet auf der Lebensgeschichte des Sinto-Athleten Johann «Rukeli» Trollmann. 1942 wurde Trollmann in das Konzentrationslager Neuengamme gebracht, wo sich die SS-Soldaten damit vergnügten, den ehe- maligen Boxmeister nach Belieben zusammenzuschlagen. 1944 wurde Trollmann im Außenlager Wittenberge ermordet. Im Stück erzählt ein fiktiver Freund über den Deutschen Meister von 1933 im Mittelgewicht, dessen Meistertitel aberkannt und erst 2003 zurückgegeben wurde. Ein äußerst gelungener Versuch, die Erinnerung an und die Auseinandersetzung mit unserer jungen Geschichte aufrecht zu halten.

Lene beobachtet Wetter und Wolken, sie führt Statistiken zu allen Ereignissen, Lagen, Formen und Farben. Ihr Freund Adi ist dagegen kein Stubenhocker. Aber da sein Fußballtraining wegen eines Unwetters ausfallen wird, leistet er Lene Gesellschaft. Lene und Adi stellen fest, wie am Himmel das Unwetter ein unvorstellbares Ausmaß annimmt und müssen nun überlegen, wie sie ihre Stadt vor einer ganz großen Katastrophe retten können. Aber während Lene noch einmal alle Statistiken durchgeht, ist Adi schon unterwegs, um verschiedene Erwachsene vor der kommenden Katastrophe zu warnen. Wird es den beiden gelingen zu überzeugen und die Stadt zu retten?

Als besonderen Doppelabend zeigen wir zwei Auftragswerke von Rike Reiniger – weil diese Geschichten nicht nur jungen Leuten etwas zu erzählen haben. Und weil die preisgekrönten Werke der Berliner Autorin eine Begegnung wert sind. Das Stück und die Inszenierung «Wolken und andere Katastrophen» sind im Rahmen von «Nah dran! Neue Stücke für das Kindertheater», ein Kooperationsprojekt des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik Deutschland und des Deutschen Literaturfonds e.V. mit Mitteln der Kulturstiftung des Bundes gefördert worden.

Zigeuner-Boxer

Inszenierung & Ausstattungh Jens Heuwinkel

Mit Andreas C. Meyer

Wolken und andere Katastrophen

Inszenierung Kristoffer Keudel
Bühne & Kostüme Imme Kachel

TERMINE

Fr 18.05.2018 - 19.30 Uhr Theater hinterm Eisernen
Sa 19.05.2018 - 19.30 Uhr Theater hinterm Eisernen