ULRICH HUB NACH DEM ROMAN VON HERMAN MELVILLE

ICH, MOBY DICK

THEATERGENERATIONENCLUB

Das Walfangschiff Pequod hat unter der Leitung von Kapitän Ahab die Jagd eröffnet. Aber nicht das zahlreiche Erlegen von möglichst vielen Walen, sondern der Tod eines einzigen, besonders weißen Wales ist das Ziel: Moby Dick. Unerbittlich verfolgt Ahab die Spur des Wales, der ihn einst ein Bein gekostet hat, bis zum bitteren Ende über alle sieben Weltmeere.
Ulrich Hub hat eine Theaterfassung des Weltromans von Herman Melville aus der Perspektive des Meeres und des Wals selbst geschrieben, bei der nicht nur der Kapitän der Pequod heruntergestutzt wird: „auf so einen wahnwitzigen Gedanken auf dem weiten Weltmeer einen vereinzelten Wal zu finden kann nur ein Mensch verfallen.“

INSZENIERUNG & RAUMKONZEPT Michael Schmidt
KOSTÜME Vera Goth
MIT Dagmar Fetz, Ulli Franzke, Christa Kanzler, Gisela Kottsieper, Mara Neidhardt, Ute Piffl, Christa Maria Schilling, Helga Schmeck, Maria Weihmann, Micha Gögelein, Willi Heinzlmeier, Kareem Jirak

PREMIERE

Fr 22.3.19 | 19.30 Uhr
Theaterfoyer

WEITERE TERMINE

Sa 23.3.19 | 16.00 Uhr
Theaterfoyer

So 24.3.19 | 18.00 Uhr
Theaterfoyer

Di 26.3.19 | 19.30 Uhr
Theaterfoyer