Theaterjugendclub

Die Durstigen

Von Wajdi Mouawad und Benoît Vermeulen

aus dem Frankokanadischen von Uli Menke

Der Gerichtsmediziner Paul-Émile Beauregard-Nouveau, genannt Boon, bekommt eine seltsame Leiche auf den Seziertisch. Sie scheint aus zwei engumschlungenen Körpern zu bestehen und ist bereits mehrere Jahre tot. Schnell findet er heraus, dass es sich bei dem einen Körper um seinen Jugendfreund Murdoch handelt, der vor 15 Jahren, nachdem er einen Tag lang ununterbrochen geredet hatte, spurlos verschwunden war. Aber zu wem gehört der andere Körper, ein offensichtlich schwer verletztes junges Mädchen? Boon muss sich auf einen Trip in die Vergangenheit begeben, die Tage vor Murdochs Verschwinden rekonstruieren. Bevor er das Mädchen erkennt und ihm wiederbegegnen kann, trifft er längst verdrängte Erinnerungen an zerplatzte Träume, Wünsche und Freundschaften.

Das Stück ist eine Aufforderung an die kommenden Generationen, die Welt, die sie von den Erwachsenen vorfinden, nicht einfach zu übernehmen, sondern sie immer wieder neu zu erschaffen und dabei das Schöne zu erretten.

Inszenierung Michael Schmidt
Ausstattung Micha Gögelein und Michael Schmidt
Musik und musikalische Leitung Micha Gögelein
Video Beatrice Schüller
Mit Annalena Fischer, Emma Lehmann, Christin Nastro, Sofia Raffa, Franca Schäffer, Beatrice Schüller, Eva-Marie Seidel, Annemarie Sichermann, Lucia Werner; Micha Gögelein, Uli Gögelein

Premiere Fr 16.6.2017 19.30 Uhr  Theater hinterm Eisernen

TERMINE

Fr 16.06.2017 - 19.30 Uhr Theater hinterm Eisernen
Sa 17.06.2017 - 19.30 Uhr Theater hinterm Eisernen
So 18.06.2017 - 15.00 Uhr Theater hinterm Eisernen