„Und wenn ich Dich liebe,
was geht’s Dich an?“

Ansbacher Taschenoperette

Freitag, 21.9.2018, 15.00 Uhr, Großes Haus

 

Die Chansonette Ellen hat einen großen Auftritt, doch die Erinnerung an ihre große Liebe wird so intensiv, dass sie nach den ersten Liedern ihre eigene Geschichte zu erzählen beginnt. Pianistin Betty versucht zu retten, was vielleicht nicht zu retten ist und wird selbst vo der „Traurigkeit, die jeder kennt“ eingeholt.
Der Schauspielerin Elke Wollmann gelingt es zusammen mit ihrer Pianistin Bettina Ostermeier, einen Liederabend der ganz besonderen Art zu gestalten: „Und wenn ich Dich liebe, was geht´s Dich an?“ lässt alte Gassenhauer wie „Kann denn Liebe Sünde sein“, „Egon“ oder „In der Bar zum Krokodil“ in neuem Licht erstrahlen und ertönen.
Beide gehörten bis 2018 zum festen Ensemble des Staatstheater Nürnberg. Dort haben sie das Programm in der szenischen Einrichtung von Oliver Endreß zwei Jahre lang sehr erfolgreich gespielt.

Das Theater Ansbach in Kooperation mit der Stadt Ansbach.