OPHELIAS SCHATTENTHEATER

Spielclub für Erwachsene

ab Samstag, 2.6.2018, 19.00 Uhr, Theater hinterm Eisernen

Was geschieht eigentlich mit Schatten, die keinen Menschen haben, zu dem sie gehören? Darum dreht sich Michael Endes Kinderbuch „Ophelias Schattentheater“. In einer Dramatisierung von Theaterpädagoge Michael Schmidt feiert der Stoff als neue Produktion des Spielclubs für Erwachsene des Theater Ansbach am Samstag, dem 2.6., um 19.30 Uhr im Theater hinterm Eisernen Premiere.
Im Zentrum des Stücks steht Fräulein Ophelia, eine ehemalige Souffleuse, die in ihrem alten, inzwischen geschlossenen Theater auf einen vereinsamten Schatten trifft und diesen bei sich aufnimmt. Es kommen immer weitere Schatten hinzu und Ophelia trägt Ihnen die Theaterklassiker vor, die sie in ihrer Theaterlaufbahn kennengelernt hat und die sie alle auswendig kann. Die Schatten beginnen nach und nach damit, die Stücke selber nachzuspielen und ziehen mit Ophelia als wanderndes Schattentheater durchs Land.
Der Spielclub für Erwachsene des Theater Ansbach besteht aus 9 Spielern und Spielerinnen zwischen 35 und 85 Jahren. In einem gemeinsamen Auswahlprozess haben sie mit Michael Schmidt, der die Gruppe seit drei Jahren leitet, das Stück ausgewählt und über einen Zeitraum von acht Monaten erarbeitet.
Weitere Vorstellungen sind am Sonntag, 3.6., und Dienstag, 5.6., um jeweils 19.30 Uhr. Die Aufführung ist auch für Kinder ab sechs Jahren geeignet.