VON TIEREN UND ANDEREN MENSCHEN

LYRIK UND PROSA VON DANIEL ANDERSON

MIT DER THEATERBRIGADE BERLIN

Freitag, 29.3.2019 – 19.30 Uhr, Großes Haus

Was, wenn man plötzlich alleinerziehendes Hundeherrchen ist? Man zu einem Arbeitsessen eingeladen ist und der potentielle Auftraggeber der Schweinskopfsülze ähnelt, die man zu verzehren gezwungen wird? Oder man Unterhosen gekauft hat, deren Tragekomfort erheblich eingeschränkt scheint und sich das Haustier über die Verpackung hermacht?
Die THEATERBRIGADE BERLIN präsentiert am 29.03.2019 um 19.30 Uhr im großen Haus des „Theater Ansbach – Kultur am Schloß“ die Lesung eines wild erbaulichen, nachdenklich heiteren Textrudels von Daniel Anderson, in dem diese existenziellen Fragen allumfassend geklärt werden.
Es lesen und singen: Iris Artajo, Rebecca Simoneit Barum, Gunda Ebert, Anna Michelle Hercher, Sandrine Mittelstädt, Katharina Nesytowa, Katharina Palm, Nicolas Artajo, Stefan Ruppe, Reinhard Scheunemann und Daniel Anderson.