Theater Ansbach – Kultur am Schloss
Menü
Konzert

Nürnberger Symphoniker

 

Nürnberger Symphoniker
Martin Stadtfeld (Klavier)
Cheung Chau (Leitung)

Anatolij Ljadow:
Der verzauberte See, op. 62
Frédéric Chopin:
Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll, op. 21
Dmitri Schostakowitsch:
Symphonie Nr. 5 d-Moll, op. 47

 

21.10.24
19.30 Uhr
Onoldiasaal

 

19.00 Uhr Werkeinführung

Ein wunderschönes romantisches Konzert haben die Nürnberger Symphoniker für Sie vorbereitet! Der verzauberte See geht möglicherweise auf ein Märchen der Brüder Grimm zurück und wurde von Ljadow in einem wortwörtlich zauberhaften Märchenbild vertont.
Hoch virtuos wird es mit Martin Stadtfeld. Der mehrfache Echo Klassik–Preisträger interpretiert für Sie das Klavierkonzert Nr.2 von Chopin – mit dem angeblich poetischsten Satz, den Chopin je komponiert hat.
Das Besondere der Sinfonie Nr. 5 von Schostakowitsch ist der Einsatz des Klaviers als Orchesterinstrument. Es dient meist der Klangschärfung und der Steigerung von Aggressivität – wer könnte es Schostakowitsch verdenken? Seine Sinfonie Nr. 5 verhalf ihm zu seiner Rehabilitation, nachdem er als Komponist in Russland nicht mehr aufführbar war.

KPM / VVK 38,50 / 33 / 27,50 / 21 / 16,50 Euro

Karten